Halteverbot im Bereich der Schule

Liebe Eltern,

aus gegebenem Anlass möchte ich Sie noch einmal darauf hinweisen, dass vor unserem Schulhof ein Halteverbot gilt.

Dieses Halteverbot wurde aus gutem Grund eingerichtet: Die meisten unserer Schülerinnen und Schüler kommen morgens zu Fuß in die Schule. Viele Kinder müssen die Melanchthonstraße vor dem Hof überqueren, um auf den Schulhof zu gelangen. Stehen morgens vor Schulbeginn am Straßenrand nun dicht an dicht die Autos der Eltern, die ihre Kinder vor der Schule absetzen, entsteht eine erhebliche Gefahr für die Kinder, die über die Straße wollen.

Das gilt umso mehr, wenn auch, wie heute mehrfach geschehen, mitten auf der Straße gehalten wird, wodurch sich der Verkehr staut, ungeduldig gehupt wird und andere an den Autos auf der Straße vorbeizukommen versuchen. Dazwischen gehen Kinder.

Dann wird die Situation endgültig unübersichtlich, sowohl für die Kinder als auch für die Autofahrer. Da das wirklich gefährlich ist, bitte ich Sie eindringlich darum, dass Sie, wenn Sie Ihre Kinder mit dem Auto bringen, ein Stück weit von der Schule entfernt halten und Ihr Kind den Rest des Weges läuft.

Wir möchten Sie bitten, darauf zu achten, nicht mehr mit Ihrem Auto vor unserem Schulgebäude zu halten, bzw. zu parken.

Mit freundlichen Grüßen
Susanne Meyer-Schlüter
Komm. Schulleitung

Parkverbot vor dem Schulgebäude eingeschränktes Halteverbot gegenüberliegend Absolutes Halteverbot Halteverbot an der Abbiegung