Schulsozialarbeit

An unserer Grundschule gibt es seit 2014 einen Schulsozialarbeiter und seit 2017 eine Schulsozialarbeiterin.

Holger Kruse Karina Waldmann
Dienstag & Donnerstag Montag bis Donnerstag
holger.kruse@schulverwaltung.bremen.de karina.waldmann@schulverwaltung.bremen.de

im Büro der Schulsozialarbeit in der Schule

Telefon 0421-36110071 (mit Anrufbeantworter)

 

Wir sind für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer da.

Wir sind Ansprechpartner bei Fragen rund um Schule und Familie.

Alle Gespräche mit uns sind freiwillig und vertraulich.

Uns stehen Übersetzer zur Verfügung.

Wir bieten an:

 

Beratung & Unterstützung

  • für alle Kinder, wenn es mal in der Schule nicht gut läuft
  • wenn es Streit gibt oder Sorgen da sind
  • bei Krisen und Belastungen zu Hause und in der Schule
  • wenn der Kontakt mit anderen Kinder nicht so gut klappt
  • für Eltern bei Fragen rund um ihr Kind
  • für Lehrerinnen und Lehrer

 

Projekte & Aktionen

  • Soziales Lernen in den Klassen mit verschiedenen Themen (Wir-Gefühl, Zusammenhalt, Freundschaft, wie löse ich Konflikte und vieles mehr)
  • Einzel- und Gruppenangebote nach Bedarf
  • Hilfe bei Mobbing für Klassen und Gruppen
  • Spielecafé à Link?

 

Elterncafé

Demnächst findet zum ersten Mal ein Treffen für Eltern in der Schule statt. Herzlich eingeladen sind alle Eltern der Schulkinder. Es gibt Kaffee, Tee und Kuchen und Zeit zum Reden sowie sich kennen zu lernen.

Für unser erstes Treffen möchten wir zum „Café Nadel“ einladen. Wer möchte, kann in der Zeit etwas stricken oder häkeln. Stoffe, Garn und Nadeln stellen wir zur Verfügung.

Das Treffen findet in der Bibliothek alle zwei Wochen donnerstags von 10.00 – 12.00 Uhr statt.

Die Termine werden noch mitgeteilt.

 

 

Begleitung oder Vermittlung

  • bei der Suche nach Freizeitangeboten
  • zu weiterführenden Behörden und Beratungsstellen
  • von Hilfen im schulischen Bereich wie Hausaufgabenhilfe
  • Umgang mit Anträgen

 

Kontakt

  • im Stadtteil mit dem Haus der Jugend
  • mit den Jugendfreizeitheimen
  • mit dem Hort
  • mit Vereinen
  • mit anderen Schulen
  • mit dem Amt für soziale Dienste
  • mit der Erziehungsberatungsstelle
  • mit den Übergangswohnheimen.

 

Sprecht uns an, wir sind gerne für euch da!

Sprechen Sie uns an! Sie erreichen uns persönlich in der Schule, per Telefon oder Mail.

 

Wir möchten dafür sorgen, dass sich alle Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen an unserer Schule wohl fühlen und gute Voraussetzungen zum Lernen haben.